Beinformel

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Beinformel dient in der Arachnologie zur vereinfachten Beschreibung der Beinlänge von Webspinnen als Bestimmungshilfe. Die vier Beinpaare werden von vorn nach hinten meist mit römischen Ziffern durchnummeriert und in der Reihenfolge absteigender Länge angegeben:

  • „I, IV, II, III“ ist die Beinformel für Chilobrachys huahini Schmidt & Huber, 1996, einer Vogelspinne aus Thailand.
  • Norman I. Platnick gibt die Beinformel für die gattung Segestrioides mit „1423“ an.

Zur Bestimmung wird aber auch die Pedipalpenlänge mit einbezogen; häufig auch die Scopula der Tarsen, die Behaarung und Bestachelung der Beinglieder Femur, Patella, Tibia, Metatarsus, Tarsus.

Tabelle: Gliedmaßen in mm von Chilobrachys huahini

Femur Patella Tibia Metatarsus Tarsus Gesamtlänge
Pedipalpen 13,5 8 10 - 9,5 41
Bein I 20 11 11 14 8 71
Bein II 18 10 13 11 8 60
Bein III 14 9 11 12 8 54
Bein IV 20 10 15 16 9 70

Weblinks

  • The Tarantula Project: Beschreibung von Chilobrachys huahini